Ich wurde 1956 in Ulm/Donau geboren und bin Vater einer Tochter.

Meine therapeutische Grundausbildung erhielt ich im Rahmen meiner eigenen Herkunftsfamilie sowie in meiner Arbeit mit geistig- und mehrfachbehinderten Kindern und Jugendlichen, die mich sehr viel über die menschliche Seele lehrten.

Gerade durch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wurden mir Bereiche des menschlichen Lebens offenbar, die mir heute wichtige Grundlage für mein eigenes Leben als auch für meine berufliche Tätigkeit sind.

Durch meine Ausbildung in Psychodrama am Psychodramainstitut in Köln konnte ich die heilende Wirkung der Erweckung von Kreativität und Spontaneität erfahren.

Die Klassische Homöopathie lehrt mich, mich mit jenen Teilen der menschlichen Seele zu befassen, die uns zu unserer Ganzheit fehlen indem sie uns diese fehlenden Prinzipien auf geistiger Ebene wieder zuführt, so dass wir sie in unser Wesen integrieren können.

Die  Astrologie bietet mir mit ihrem Instrumentarium die Möglichkeit, Gleichnisse und Symbole zu entschlüsseln.

Durch die „Symbolon-Therapie“ (Dr. Peter Orban und Ingrid Zinnel) bin ich mit den inneren Bildern und den inneren Personen der Seele in Kontakt gekommen und nicht zuletzt durfte ich durch die Arbeit von Bert Hellinger wichtige Impulse erfahren, wie wir familiäre Verstrickungen lösen und einen Weg finden können wo wir zu einer inneren und äußeren Ordnung finden und die Liebe wieder in heilsamer Weise fließen darf.

Heilung kann nur durch den Geist des Menschen geschehen, doch der Weg dorthin führt über die Seele, über die Begegnung mit uns selbst.

Von daher sehe ich mich als „Anwalt der Seele“ und ich möchte mit meiner Arbeit den Rahmen bieten, in dem Seele erfahren und verloren gegangene Anteile wieder nach hause geholt werden können.

Ich fühle mich auf meiner eigenen Seelenreise immer wieder jenen Menschen zu großem Dank verpflichtet, die ich ein Stück des Weges begleiten darf und die mir durch ihre eigene Seelengeschichte immer wieder einen Spiegel vorhalten und ich jedes Mal von Neuem die Chance habe, mich selbst darin zu erkennen.

Danken möchte ich aber nicht zuletzt meinem inneren Seelenführer, der mich auf dem Weg durch das Arkanum meiner Seele begleitet und der es sicher nicht immer leicht mit mir hat.

nach oben
 

Hans Peter Regele

Persönliches

Hans-Peter Regele

Dipl. Heilpädagoge,
Heilpraktiker und Therapeut